Abschlussfeier

An der Oberschule Bad Essen ist es seit vielen Jahren eine schöne Tradition, mit den Schülerinnen und Schülern, die die Schule verlassen, ihren Abschluss gebührend zu feiern.

Üblicherweise findet dazu an einem Freitag vor den Sommerferien in der Aula der Oberschule ein Festakt statt, der von den Schülerinnen und Schülern, vielen Lehrerinnen und Lehrern und Eltern gestaltet wird.

Vorab wird in der hiesigen St. Nikolaikirche ein Gottesdienst gefeiert, der ebenfalls von der Schülerschaft unter Mitwirkung einiger Kolleginnen und Kollegen vorbereitet wird. Dieser Festakt in der Kirche steht zumeist unter einem bestimmten Motto, das dann in der sich anschließenden Feier in der Schule wieder aufgenommen wird.

Nach der kirchlichen Feier ziehen die Absolventen dann unter feierlicher Musik in die Aula ein und werden vom Publikum, bestehend aus Eltern, Freunden, Verwandten, weiteren Gästen und dem Kollegium, begeistert begrüßt. Zu Beginn erfolgt eine Rede des Schulleiters, der in seiner Ansprache der Zuhörerschaft Amüsantes, aber auch Ernsthaftes bzgl. des aktuellen Abschlussjahrgangs präsentiert.

Die Schülerschaft wird anschließend auch von Vertretern des Schulelternrats herzlich begrüßt, die den erfolgreichen Abschluss der Jugendlichen - auch aus der Sicht der Eltern - beleuchten und ihre Glückwünsche ausrichten.

Regelmäßig werden jedes Jahr Schülerinnen und Schüler, die sich durch ihr besonderes soziales Engagement hervorgetan haben, durch die Vorsitzende des Schulfördervereins geehrt. Vertreterinnen der Schulleitung zeichnen außerdem diejenigen aus, die hervorragende schulische Leistungen vorweisen können.

Auch kommen die Schülerinnen und Schüler durch die Schülervertreter selbst zu Wort und können, mal kritisch, mal humorvoll, ihren Dank oder auch ihre Wünsche aussprechen. Zwischen den Ansprachen erfreut sich das Publikum an einem bunten Programm der Absolventen. Einige musikalische Darbietungen lassen die Stimmung steigen. Höhepunkte sind oft kleine Sketche, die z.B. Auszüge aus dem Schulalltag darstellen und in denen sich so manch einer wiedererkennt. Bei der letzten Abschlussfeier musste sogar der Schulleiter mitspielen und das Publikum hatte großen Spaß an der pantomimischen „Lektüre-Einlage“. Manchmal treten auch Lehrerinnen und Lehrer, die den Abschlussjahrgang unterrichtet haben, auf der Bühne auf und zeigen Unterhaltsames, was vielleicht für einige Schüler durchaus überraschend ist.

Die Zeugnisausgabe stellt naturgemäß den Höhepunkt dar und gestaltet sich besonders feierlich. Jede Schülerin und jeder Schüler wird von der Moderatorin namentlich vorgestellt und erhält von der jeweiligen Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer das Abschluss- oder Abgangszeugnis mit einer Rose überreicht. Ein Fotograf hält diesen besonderen Moment fotografisch fest. Diese Bilder können später von den Absolventen erworben werden. Nach der Zeugnisausgabe erfolgt der Auszug der Abschlussschüler auf den Schulhof, wo noch Gruppenfotos gemacht werden. Anschließend können sich alle in der Mensa an einem Buffet stärken, das die Elternschaft dankenswerterweise zusammengestellt hat und von der Schülerfirma betreut wird. Hier können alle Beteiligten - Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer - sich über vergangene Zeiten austauschen und die Feier dann gemütlich ausklingen lassen. Am Abend erfolgt dann noch ein Abschlussball, der diesen besonderen Tag festlich abrundet.