Lerntagebuch

Das Führen von Lerntagebüchern ist eine Methode, den eigenen Lernweg zu dokumentieren, zu erkunden, zu überprüfen und zu reflektieren. Die Schüler setzen sich selber Ziele, dokumentieren ihre Aufgaben und reflektieren wöchentlich das Erreichen der gesteckten Ziele. Sie lernen, selber Verantwortung für ihren Lernweg zu übernehmen. Dabei geht es neben der Organisation der Aufgaben schwerpunktmäßig um die Selbsteinschätzung des Sozial- und Arbeitsverhaltens anhand vorgegebener Kriterien. Dabei übernehmen Lehrer, Schüler und Eltern verbindlich Aufgaben.