Mediation

An unserer Schule werden regelmäßig interessierte Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen zu Mediatoren ausgebildet. Dabei beleuchten sie zunächst ihr eigenes Konfliktverhalten, lernen die Grundlagen der Gesprächsführung kennen und erlernen den Ablauf einer Streitschlichtung.
Sie halten sich im anschließenden Schuljahr in den großen Pausen im Mediationsraum zu zweit bereit, um bei Problemen und Streitfällen zu helfen, die zwischen Mitschülern entstanden sind. In den Mediationsgesprächen ist es ihre Aufgabe, das Problem/den Streitfall von beiden Seiten zu beleuchten und die Streitpartner darin zu unterstützen, zu einer einvernehmlichen Lösung zu gelangen.
Die Kolleginnen Frau Bockbreder, Frau Feldkamp und Frau Engling haben eine Ausbildung zum Mediator absolviert und betreuen seitdem sowohl die Schülerinnen und Schüler in der Ausbildung, als auch die in der Streitschlichtung eingesetzten Schülerinnen und Schüler, indem sie über durchgeführte Streitschlichtungen sprechen oder schwierige Situationen nachstellen.

Inhalte der Ausbildung:
Die Schülerinnen und Schüler analysieren Konfliktsituationen, setzen sich mit deren Entstehung auseinander und lernen Alternativen zur bisherigen Konfliktbewältigung. Sie lernen Gesprächstechniken kennen, wie Aktives Zuhören, Methoden zur Gesprächsvertiefung und Deeskalation, und üben diese ein.

Ziele:
Ziel der Mediation ist es, dass streitende Schüler gemeinsam eine tragfähige Lösung entwickeln, die deren Interessen und Bedürfnissen entsprechen. Dabei werden sie von unparteiischen Dritten, den MediatorenInnen, unterstützt. Sie haben die Aufgabe, den Verhandlungsprozess durch Allparteilichkeit und Einfühlsamkeit zu begleiten. Die zukünftige Beziehung der Streitenden und deren Gestaltung steht im Vordergrund.
Durch die Ausbildung bauen die Schülerinnen und Schüler soziale Kompetenzen auf. Sie sind dann in der Lage, ihre eigenen Interessen und Bedürfnisse klar zum Ausdruck zu bringen. Zudem stärken sie ihre Durchsetzungsfähigkeit und trainieren ihre Fähigkeit zur Empathie.
Das Ziel für die Schule ist es, dass die ausgebildeten Mediatoren zur Konfliktlösung unter Schülern in den großen Pausen eingesetzt werden.