Aktuelles

Englandfahrt nach Hastings 05.07.2015 - 10.07.2015

von T. Ippisch

Reisebericht eines Schülers

Ich fand die Fahrt nach England einfach genial und lustig. Es hat mit der Truppe sehr viel Spaß gemacht. Die Leute waren echt cool drauf und alle haben sich gut verstanden. Die Familie war richtig nett, ich fand es lustig.

Als wir am ersten Morgen aufstehen mussten, stand Müsli auf dem Tisch und eine Schüssel, die wir füllten und dann voll reinhauen durften. Nach dem Essen, kam unsere Gastmutter mit 2 Tellern, dort waren 2 Stück Toast. Ein Stück ist so dick, wie bei uns zwei. Zum Aufstrich gab es dann Nutella und Erdbeermarmelade. Das gab es jeden Morgen. Als Lunchpaket hatten wir kleine Brötchen, eine kleine Chips Packung, zwei Schokoriegel und eine 0,5 l Flasche Wasser. Am Abend gab es immer gutes (leckeres) Essen. Nachdem Frühstück mussten wir zum vereinbarten Treffpunkt gehen. Von dort ging es irgendwohin.

Es hat immer Spaß gemacht. Als wir wieder am Treffpunkt waren mussten wir zurück zu unseren Gastfamilien zum Abendessen. Die Stadtführung durch Hasting war sehr lehrreich und interessant. Die Frau hat uns viele Schmugglerwege und Häuser gezeigt. Außerdem hat sie uns erklärt warum die Frauen so große Röcke getragen haben, wie bei uns auf den Hochzeiten getragen werden. Sie sagte, dort kann man gut schmuggeln.

London hat mich voll beeindruckt. Besonders das London Eye hat mich begeistert, weil man viel von der Stadt gesehen hat. Ich würde immer wieder gerne mit der Truppe nach England fahren, aber auch so fand ich es richtig gut.

Zurück