Aktuelles

Lego Mindstorms an der Oberschule Bad Essen

von T. Ippisch

Als Schule des Sekundarbereichs I haben wir die Aufgabe ein nachhaltiges und fächerübergreifendes wie auch fächerverbindendes Berufsorientierungskonzept für alle Schülerinnen und Schüler zu erstellen.

Ziel dabei ist es, Schülerinnen und Schülern den Übergang von Schule in den späteren Ausbildungsberuf oder in weiterführende Schulen zu erleichtern.
Da die Berufsorientierung und die Vorbereitung auf spätere Berufe Gesamtaufgabe der Schule und der jeweiligen Fachschaften ist, möchten wir als Schule insbesondere auch den MINT-Bereich nicht unbeachtet lassen und entsprechende Kompetenzen in den Jahrgängen 9 und 10 herausbilden.
LEGO Mindstorms macht MINT-Themen für Schülerinnen und Schüler gleichermaßen gut begreifbar und erlebbar. Durch verschiedene Modelle, die selbst gebaut und programmiert werden können, erleben Schülerinnen und Schüler unter Hinzunahme von PC-gestützten Programmierungen neue modere Technik.  
Schülerinnen und Schüler können sich im Rahmen des Faches Technik und des Profilkurses Technik grundlegendes Wissen handlungsorientiert in kooperativen wie auch eigenverantwortlichen Arbeitsphasen erschließen und so sich auch für die  naturwissenschaftlichen und informationstechnologischen Bereiche begeistern.

Durch die Unterstützung der Gemeinde Bad Essen konnte die Oberschule 8 Laptops erwerben, die für die Programmierung der Mindstorms erforderlich sind. Auch die Sparkasse Osnabrück stellte uns bereits einen Anteil an Fördermittelen zur Verfügung, so dass es uns möglich war, drei Sätze LEGO Mindstorms für insgesamt 6 Schülerinnen und Schüler zu erwerben. Durch die aktive Elterninitative des Elternrates gelang es Herrn Dr. Guido Lüke weitere Sponsoren für das Projekt zu finden, so dass wir nun 8 Bausätze für 16 Schülerinnen und Schüler nutzen können. Wir danken im Besonderen der Bürgerstiftung Bad Essen, Herr Dr. Lüke, Familie Grothaus (AGRO Bad Essen) und Familie Rüsse aus Bissendorf.

Artikel Wittlager Kreisblatt

Zurück